Tobias Hoffmann

Männlichkeits Mentor, Cellist und Körperpsychotherapeut

The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Das Interview ist ab Dienstag, 25. Januar 18:00 für 24 Stunden online

Interview
Übungen 1 & 2
Übung 3
Das Schöpferkraft Onlinekongress-Komplettpaket:

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den sozialen Netzwerken:

Tobias Hoffmann

Tobias Hoffmann

Energetische Körperpsychotherapie
Die Arbeit mit dem Körper hat mich schon seit ich als Jugendlicher bewusst Cello geübt habe begleitet. Mit der Ausbildung zum energetischen Körperpsychotherapeuten ist es mir nun gelungen, die Psyche und den Körper in einer Therapieform zu verbinden. Ich bin, seit ich angefangen habe körperpsychotherapeutisch tätig zu sein, fasziniert, was für geniales Wachstum mit dieser Art des Gewahrseins - gerade auch für Musiker - möglich ist.
Mein Motto "in Begegnung heilen" spiegelt meine Erfahrung wider, ganz besonders in Beziehungen und im Kontakt mit Anderen, meine psychischen Leiden zu lindern. Durch die Hinwendung zum eigenen Innenleben, in dem unser Selbstwert und unsere Selbstliebe verankert sind, können wir uns auch wieder wirklichen Beziehungen im Äußeren hingeben. Plötzlich ist es möglich, die eigenen tiefliegenden Bedürfnisse zu spüren und sie klar und deutlich auszuleben. Trauma, Blockaden, Lebenskrisen, depressive Verstimmungen, Beziehungsängste, aber auch Selbstentwicklung und Entfaltung des eigenen Potentials können durch die Körperpsychotherapie angegangen werden. Deine Selbstbestimmung in der Lebensgestaltung und Selbstaktualisierung des Körpers sind Grundannahmen. Das heißt, du bist entscheidend in dem Prozess der Therapie und ich helfe dir lediglich das wieder zu entdecken, was sowieso vorhanden ist. Du bist dein Körper und der strebt immer den ausgeglichensten Zustand an.

Mentoring
Erforscht und gelehrt habe ich das Mentoring bei meinem Mentor Dieter Graf-Neureither. Mentoring ist eine ganz eigene Art und Weise, Menschen wieder in ihre Mitte und in den Fluss des Lebens zu bringen, es lehnt sich grundsätzlich besonders an die Tradition der Männerinitiationen von Richard Rohr an.
Mentoring ist ganz bewusst keine Therapie. Trotzdem kann es dir helfen ganz persönlich, als Musiker oder als Mann in Dir anzukommen, bei deinem Umgang mit Menschen genauer hinzuschauen. Es kann dir helfen etwas in dir freizulegen, was schon lange raus will, kann dir helfen deine Begegnungen in Zukunft auf Augenhöhe geschehen zu lassen. Mentorings zeigen dir, was alles in dir steckt, wie Kommunikation gelingt, was Menschen verbindet, jedoch ganz anders, wie du vielleicht denken könntest. Es wird etwas in dir aktiviert und du handelst anders: Kraftvoll, klar und inspiriert.
Jedes Musiker Mentoring und jedes Männer Mentoring ist immer wieder neu, denn in einer sich ständig verändernden Welt, ist es notwendig immer wieder neu auf das Leben und auf mich im Fluss des Leben zu schauen. Mit der Liebe zu Schwellenräumen können wir einen neuen Genuss des Alltages entdecken und bleiben nicht mehr hängen an Themen und Ereignissen, die sonst uns und unser Verhalten bestimmen würden.
Der Kampf kommt zur Ruhe, das Herz öffnet sich und wir begegnen uns wieder von Mensch zu Mensch.

Du willst dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir das Schöpferkraft Onlinekongress-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.